BERGFRISCHE YOGA RETREAT in SPORZ, LENZERHEIDE (CH) 18. – 25.04.2020 mit Tajana & Bastian

GUARDA VAL BERGFRISCHE YOGA RETREAT (1600 m)

18.-25.4.2020

Maiensässhotel Guarda Val (Lenzerheide, Graubünden, Sporz, Schweiz)

Liebe Yogis, liebe Interessierte

unsere Erfahrungen aus dem ersten Retreat in Sporz im Frühjahr 2019 haben uns, Tajana und mich, motiviert, auch im Jahr 2020 ein erneutes und sogar auf 7 Tage (!) verlängertes Yoga-Erlebnis anzubieten.  Denn die Zeit der Reinheit, der Klarheit und der Einkehr ist in Bezug auf diesen Ort in den Graubündener Alpen kaum hoch genug einzuschätzen.

Mit großer Vornehmheit unterstützt das Hotel das Anliegen des Retreats. Die Anlage ist auf mehrere Häuser verteilt und passt sich herrlich in die alpine Landschaft ein. Ein gemütlicher Empfangsbereich mit loderndem Kamin und angeschlossenem Spa empfängt die Gäste als Zentrum des Orts. Zwei Restaurants, diverse Veranstaltungsräume mit großzügigen Aussichten in die Natur und natürlich die Zimmer zur Beherbergung verteilen sich in unmittelbarer Nähe auf dem Maiensitz – oder wie man vor Ort sagt: auf dem Maiensäss, dem Ort, wo in früherer Zeit die Bauern eine Zeit lang ihr Leben lebten, bis das Klima für die Tiere andere Höhenlagen zum Aufenthalte erforderte. Hier ist gesundes Leben, hier ist eine beispiellose Energie der Natürlichkeit, der Weite und der Heilung.

Nicht nur das Wasser zählt an diesem Ort zu den puresten der Schweiz, sondern auch die Luft ist nicht anders als heilsam in ihrer Reinheit und Essenz. Das nahegelegene Davos ist erst als Skigebiet in der Welt bekannt geworden, nachdem es schon Jahrzehnte als Luftkurort von sich Reden machte – so dass selbst Thomas Mann und seine Frau Katja hier um die Jahrhundertwende ihre Leiden heilten. – Dem Yoga der Wahrnehmung – dem SENSING – kommen die vielfältigen Formen der Entspannung zugute, sei es durch Erkundungen in der Gegend, in der Hingabe an körperliche wie seelische Wellness oder in der Entdeckung des hiesigen kulinarischen Reichtums.

Was hat es mit dem Yoga auf sich? SENSING ist eine Neuentwicklung und setzt seinen Impuls auf die Wahrnehmung als Beginn und Basis der Bewegung. Nicht mehr die herzustellende Form (Asana) oder der vorgeprägte Ablauf (Vinyasa) stehen im Vordergrund, sondern der je ganz individuelle Raum des Spürens, des Aufmerkens, der Achtsamkeit. Dadurch ist es gegeben, dass jeder Übende die Praxis nach seinen eigenen Möglichkeiten gestalten darf, was die Dynamik angeht, aber auch überhaupt die Tiefe und Weite der Ausdehnung im eigenen Bewegungsraum des Körpers betreffend. SENSING ist für Menschen, die schon lange klassische Yogaformen praktizieren und auf der Suche nach neuen Impulsen sind. SENSING ist auch für diejenigen, die ihre grundsätzliche Bewegungsfreude meditativ ausdrücken und mitunter auf überraschende Weise an klassisches Yoga anschließen wollen. SENSING ist ein ausgesprochenes Faszienyoga und legt Wert auf die eine Faszie als „neuem“ Sinnesorgan, dessen Ansprache das Körper- und Selbstgefühl erweitert und vertieft.

Bei allen Impulsen, die Bewegung betreffend, kommen die mit ihr verbundenen und entscheidenden yogischen Grundelemente stark zum Tragen: die Meditation und das Detox. Entsprechend ist der Zeitpunkt des Retreats so gewählt, um im Hotel eine größtmögliche Ruhe anzutreffen: Die Skisaison ist beendet, die Sommersaison noch nicht eröffnet. In diesem Interim, auch klimatischer Art zwischen Weiß und Grün, lässt sich gut „retreaten“. Dem Detox, der Entgiftung von Körper und Seele, kann auf verschiedene Weise zugesprochen werden. So berücksichtigen wir die individuellen Vorhaben und Anliegen durch die Öffnung des Abendmenüs: Jede/r kann hier nach eigenem Gutdünken individuell wählen oder auch (weg-)lassen.

Tajana Adank ist seit vielem Jahren auf dem Gebiet Yoga und Massage beheimatet und betreibt ein Studio in Davos (www.flux2motus.ch – in Kürze). Genau wie Bastian hat sie sich in den vergangenen Jahren mit der Inspiration des Bowsprings beschäftigt. Bastian Schlickeisen stand in den Jahren 2013-2018 für die Methode des Bowsprings in Deutschland ein und verbreitete das Neue Yoga maßgebend. Nach einer Findungsphase im Jahr 2019 gründet er 2020 das SENSING (www.sensingyoga.de – in Kürze), welches die verschiedenen Einflüsse aus vor allem klassischem Yoga (These) und Bowspring (Anti-These) erweitert und synthetisiert. Tajana und Bastian eint eine andauernde Partnerschaft und Zugewandtheit im Bereich des inspirierenden Yogas.

Zeitplan:

Anreise: Samstag, 18.04.20, nachmittags zur ersten Yogastunde (17 Uhr)

Abreise: Samstag, 25.4.20, gegen Mittag nach Yoga und Brunch (13 Uhr)

Preise:

Doppelzimmer pro Person / 7 Nächte: 1050 Fr. (956,41 €, Stand 19.11.2019)

Einzelzimmer / 7 Nächte: 1393 Fr. (1268,62 €, Stand 19.11.2019)

Kurtaxe: 16,50 Fr. (14,55 €)

Yoga im Stile des SENSINGS. FASCIAL & PERCEPTIONAL BASED:

14 Einheiten:  560,00 Fr. (510,00 €)

Frühbucher bis 31.1.2020: 490,00 Fr. (446,25 €)

Mindestteilnehmerzahl 10. Maximal: 20.

Im Preis inbegriffen ist:

die Übernachtung inklusive Großes Sporzer Frühstücksbuffet im Gourmet Restaurant Guarda Val

ausgewählte Getränke der Minibar, die täglich wieder aufgefüllt werden

„Süsses macht gute Laune“ – täglich ab 15 Uhr Kaffee-Tee Buffet mit hausgebackenen Kuchenvariationen

Entspannung im Wohlfühlbereich Guarda Sana (Spa)

Es stehen eine Blockhaussauna, ein Hot Pot sowie ein Steinbrunnen im Freien, ein Ruheraum mit Heuliegen zum Relaxen sowie eine Kraftstube mit einem atemberaubenden Blick ins Albulatal zur Verfügung.

kostenfreier Internetzugang auf der Stube

Nicht im Preis enthalten: Anreise (zum Beispiel über Zürich) und Spa-Behandlungen, Abendessen à la carte

Das Abendessen kann im Gourmet-Restaurant Guarda Val eingenommen werden bzw. in der auch hoteleigenen und urigen Dorfbeiz Crap Naros.

Die Zahlungsweise erfolgt gesplittet zum einen an die Lehrer für das Yoga, zum anderen an das Hotel für die Unterkunft. Nutze das Kontakformular und ich sende dir die näheren Informationen, die Buchung betreffend bzw. sonstige Auskünfte.