Ruf zum Retreat / 14.5. – 20.5.2018

Mönch am Meer CDF

Zu einem Retreat zu rufen, wie es heute hier geschehen soll, ist mir ein Anliegen von besonderer Tragweite. Retreat wendet sich, wenn mit Bedacht angesetzt, der Frage nach der Erkenntnis des höheren Selbsts zu. Fast in der Art eines klösterlichen Zusammenlebens, wo Menschen sich entschließen, ihre Lebensführung unter spirituelle Aspekte zu stellen, so kann auch ein Yoga-Retreat in der Art betrachtet werden, als dass es hier um die große Suchrichtung des Menschen per se geht: Was mache ich eigentlich hier? Woraufhin bin ich angelegt? – Kann ich mein Leben in der Weise ernst nehmen, dass ich mich frage, ob es da nicht noch einen weiteren Rahmen gibt als den meines funktional-alltäglichen Sinnens? Gibt es Prinzipien, auch ganz lebenstechnischer Art, die mich tiefer in das Leben hinein binden? Ist da noch was anderes? Gibt es Wahrheit? Und eine, die mir zugänglich und zuträglich ist?

 

Das obige Bild vom Mönch am Meer, das Caspar David Friedrich nahe des Ortes unseres Retreats empfangen habe, macht mich diese Fragen stellen. Der Mönch jedoch gehört, nach seiner Kleidung, einem bestimmten Orden zu. Er ist, in Anbetracht der See, allein, ist es aber bei Rückkehr in sein Kloster wiederum nicht. So möge es auch dem Retreatteilnehmer gehen: Er kann sich zurück ziehen, aber auch die bergende Gemeinschaft empfangen, die eben im Retreat keine zerstreuende sei, sondern eine, die achtsam und aufmerksam jeden Sucher auf seinem Wege stützt. Jedes Anliegen hat gleichen Wert.

 

Die Philosophie des Retreats hat ihre Magie dort, wo wir uns durch die Befreiung vom Gewöhnlichen auf einen Zuspruch vom geistigen Raume her bereit machen, der uns flüstert vom echten Wert unseres Lebens – jenseits dessen, was wir schaffen und können und nur aus uns selbst beziehen. Retreat bedeutet die Öffnung für das höhere Selbst, das unser eigenes durchflute und befruchte, auf dass die Perspektiven auf uns und die Welt sich aufreißen. Auf dass jenes Selbst, das uns erschaffen hat und uns trägt, Teil wird unserer alltäglichen Lebensinteressen in deren großen Atem.

Submit a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.