13.-18.5.2019 Bowspring-Retreat Sporz (Lenzerheide, nahe DAVOS, CH)

HÖHENRETREAT BOWSPRING (1600 m)

13.-18.5.2019

Maiensässhotel Guarda Val (Lenzerheide, Graubünden, Sporz, Schweiz)

Liebe Yogis, liebe Interessierte

nachdem ich Anfang 2018 bei Tajana Adank das erste Mal in Davos zum Workshop war, fuhren wir ausflugsweise auch in den Höhenort Sporz, ein Dörfchen umrahmt von weißbepuderten Bergen und grüner Heide. Wir dachten sofort: Hier muss ein Retreat stattfinden! Denn hier ist gesundes Leben, hier ist eine beispiellose Energie der Klarheit, Natürlichkeit und Weite. Ich fühlte per se heilende Energie in dieser Gegend.

Was mich an dem Dörflein und seiner Erscheinung begeistert hat, ist das Zusammenspiel aus rustikalem Äußeren bei gleichzeitg hochwertiger Gestaltung. So sind beispielsweise die Außentische des Restaurants zwar aus 300 Jahre altem Holz, haben aber eine schlichte, elegante Schönheit und Stabilität sondergleichen. Überall ist der Sinn für das Detail und das Zusammenspiel der Komponenten im Ganzen erkennbar.

Die Anlage verteilt sich um das Zentrum des Dorfes herum: ein Haus mit der Rezeption und dem Spa, viele kleinere Häuser mit den je sehr individuell, minimalistisch aber eben auch wertig – dieses Wort ist einfach nur zutreffend – eingerichteten Zimmern und den zwei Restaurants, wovon das eine Gourmet-Klasse hat, das andere aber in ebenso bestechender Schweizer Qualität daherkommt.

Oberhalb des Spa-Bereiches mit vielen interessanten Anwendungen (Kratzstube!), mit Heuliegen, Sportraum usw. liegt im Außenbereich eine Blocksauna, vor welcher eine Badekessel mit ganztägig heißem Wasser – mit Holz erwärmt – auf Zustieg wartet. Daneben natürlich auch ein Becken mit eiskaltem Zufluß aus den Bergen.

Der Yogaraum ist großzügig mit einer weiten Fensterfront und in insgesamt hölzener Optik gehalten.  In der Mitte des Dorfes, wo die Schweizer Fahne gehisst ist, steht der Dorfbrunnen samt eines Korbes voll Gläser und Tücher – jederzeit zum Tranke und zum erfrischenden Fußbade, etwa nach einer Wanderung – einladend.

Apropos Yoga: Dieses Retreat im Speziellen hat seine Eckpfeiler in drei wesentlichen Punkten: Bewegung, Atmung und luxuriöses Wohlgefühl. Am Morgen und am frühen Abend wird das Bowspring Yoga, das Faszienyoga schlechthin, uns geschmeidig machen, Vitalität schenken und die Augen öffnen für die Wunder der Welt. – Nicht nur das Wasser zählt, wie man mir gleich sagte, an diesem Ort zu den puresten der Schweiz, sondern auch die Luft ist nicht anders als heilsam in derer Reinheit und Essenz. Das nahegelegene Davos ist erst als Skigebiet in der Welt bekannt geworden, nachdem es schon Jahrzehnte als Luftkurort von sich Reden machte – so dass selbst Thomas Mann und seine Frau Katja hier um die Jahrhundertwende ihre Leiden heilten. – Dem das Leben aktivierenden Bowspring kommen die vielfältigen Formen der Entspannung zugute, sei es durch Erkundungen in der Gegend, in der Hingabe an körperliche wie seelische Wellness oder in der Entdeckung des hiesigen kulinarischen Reichtums.

Anreise: Montag, 13.5.19, nachmittags zur ersten Yogastunde (17 Uhr)

Abreise: Samstag, 18.5.19, gegen Mittag nach Yoga und Brunch (13 Uhr)

Preise:

Doppelzimmer pro Person: 900 Fr. (793 €, Stand 4.12.2018)

Einzelzimmer: 1145 Fr. (1008 €, Stand 4.12.2018)

Kurtaxe: 16,50 Fr. (14,55 €)

Yoga im Stile des Bowsprings, 10 Einheiten: 510 Fr. (450 €) / Frühbucher bis 28.2.2019 (476 Fr./420 €)

Im Preis inbegriffen ist:

die Übernachtung inklusive Sporzer Frühstücksbuffet im Gourmet Restaurant Guarda Val und Abendmenü in der urigen Dorfbeiz Crap Naros (vegan/vegetarisch nach Wahl)

ausgewählte Getränke der Minibar, die täglich wieder aufgefüllt werden

„Süsses macht gute Laune“ – täglich ab 15 Uhr Kaffee-Tee Buffet mit hausgebackenen Kuchenvariationen

Entspannung im Wohlfühlbereich Guarda Sana (Spa)

Es stehen eine Blockhaussauna, ein Hot Pot sowie ein Steinbrunnen im Freien, ein Ruheraum mit Heuliegen zum Relaxen sowie eine Kraftstube mit einem atemberaubenden Blick ins Albulatal zur Verfügung.

kostenfreier Internetzugang auf der Stube

Nicht im Preis enthalten: Anreise (zum Beispiel über Zürich) und Spa-Behandlungen

Es steht natürlich jeder/m Teilnehmer/in zu, das Abendessen alternativ im Gourmet-Restaurant Guarda Val einzunehmen, wodurch Zusatzkosten entstünden.

Die Zahlungsweise erfolgt gesplittet zum einen an die Lehrer für das Yoga, zum anderen an das Hotel für die Unterkunft. Nutze das Kontakformular und ich sende dir die näheren Informationen, die Buchung betreffend bzw. sonstige Auskünfte.